Yoga Übungen - Ihre natürliche Entspannung

Vielen Dank für die Unterstützung geht an Codula und Ihre Freunde, besucht doch einfach Ihre Seite über Yoga München, Yoga Hamburg oder Yoga Berlin.

Yoga ist eine indische philosophische Lehre, die aus einer Vielzahl von Yoga Übungen für Körper und Geist besteht. Lassen Sie sich verzaubern von den vielfältigen Yoga Übungen, die eine Säule der sechs klassischen Lehren (Darshanas) der indischen Philosophie darstellen, und somit zu den ältesten Lebensweisheiten der Welt gehören. Als wichtigste Yoga-Schriften sind das Yoga-Sutra, die Bhagavad Gita und die Upanishaden zu nennen. Die am besten bekannten Yoga Übungen Asanas (Positionsübungen) und Pranayamas (Atemübungen) werden zu positiven körperlichen Effekten und psychischer Gesundheit beitragen. Vor allem Ihre körperlichen Beschwerden wie Durchblutungsstörungen, Schlafstörungen, nervösen Beschwerden, chronischen Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen können durch ausgewählte Yoga Übungen gelindert werden. Durch die Beanspruchung von Muskeln, Sehnen, Bändern, Blut- und Lymphgefäßen beim Yoga stärken Sie Ihre Muskulatur und fördern die Durchblutung. Insbesondere Ihre Rückenmuskulatur können Sie mit Hilfe von Yoga Übungen kräftigen, was zu einer verbesserten Körperhaltung beiträgt. Neben den positiven körperlichen Effekten werden Sie Yoga auch als Möglichkeit der inneren Einkehr und Meditation kennen lernen. Somit können Sie in sich gehen und Ihre innere Einstellung zu Ihren Mitmenschen und Ihrer Umgebung positiv beeinflussen.
Wenn Sie sich für Yoga interessieren, und neben den Yoga Übungen noch mehr wissen wollen, fragen Sie entweder Ihren Yoga Lehrer oder lesen Sie in der einschlägigen Literatur nach. Tauchen Sie ein in die über zwei Jahrtausende alte, indische Lebenskunst, welche Philosophie, hinduistische Glaubenslehre und Gesundheitsübungen vereint!

 
zurück
keine vorhergehende SeiteHomebearbeitenvor zu Yoga Übungen für Anfänger